News


September 13, 2016


Pressemitteilung:
Aufstieg in die Top-Liga

Hamburg/Hameln/Stuttgart, 13. September 2016. Mit der Bündelung der Kernkompetenzen und dem Fokus auf die Branchen Energie- und Finanzwirtschaft realisieren die unabhängigen Beratungshäuser der bisherigen quanto Gruppe und die Aequitas WBL GmbH ihre Wachstumspläne. Die Fusion der beiden gleichberechtigten Partner zur Quanto AG verändert die Beraterlandschaft: Mit Wirkung zum 1. Juni 2016 ist ein gewichtiger Player mit einem Umsatz von heute 11 Mio. Euro und über 120 festen Beratern entstanden. Damit rangiert die inhabergeführte Quanto AG in der Top-Liga der Beratungsunternehmen für die Energiewirtschaft und ist zudem ein wesentlicher Player in der Finanzwirtschaft. Der offizielle SAP-Silver-Partner bietet klassische Management- und Prozessberatung sowie hochspezialisiertes IT-Consulting. Das erfahrene Expertenteam macht Quanto für internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen zum Partner für effiziente Zukunftsentscheidungen.

Das Ziel der neuen Quanto AG mit Hauptsitz in Hameln ist klar definiert: „Als unabhängiges Beratungsunternehmen wollen wir weiter wachsen und die Marktführerschaft in unseren Fokusbranchen Energie- und Finanzwirtschaft übernehmen“, sagt Andreas Hädrich, Mitglied des Vorstandes der Quanto AG. Das Bündeln von Kräften und Know-how erhöht nicht nur die Aufmerksamkeit in den Fokusbranchen, sondern bildet auch die Grundlage für das geplante kontinuierliche Umsatzwachstum von durchschnittlich 15 Prozent pro Jahr.

Die langjährige Expertise beider Unternehmen in den Fokusbranchen ist das Fundament. Die bisherige quanto Gruppe hat sich in den vergangenen acht Jahren mit Standorten in Hamburg, Flensburg, Kiel und Stuttgart zu einem der gefragtesten inhabergeführten Beratungshäuser für die Energiewirtschaft in Deutschland entwickelt. Stammkunden wie Eon, EnBW und viele mittelständische Energieversorger schätzen die zielgenaue Management- und Prozessberatung in praxisnaher Begleitung mit einem effizienten Blick für zukunftsfähige Produkte und Entscheidungen. Eine darüber hinaus tiefgreifende IT- und SAP-Kompetenz sorgt dafür, dass diese klassischen Beratungsleistungen mit Spezialwissen veredelt werden.

„In den kommenden Jahren wollen wir mit neuen Kunden und Produkten wachsen, unseren Umsatz in der Fokusbranche Energiewirtschaft mehr als verdoppeln und viele neue Arbeitsplätze schaffen“, sagt Andreas Hädrich, der im Vorstand gemeinsam mit Olaf Reiter für den Energiebereich der neuen Quanto AG verantwortlich ist.

Die Hamelner Aequitas WBL GmbH entwickelte sich seit der Gründung im Jahr 2007 zum hochspezialisierten SAP-Berater und begleitet heute neben Kunden aus der Energiewirtschaft vor allem Banken und Versicherungen, dazu zählen u. a. Postbank und BHW Bausparkasse. „Wir haben ausgereifte Wachstumspläne für den Bankenbereich. Unsere strategischen Felder und Nischen sind bereits identifiziert“, sagt Jens Brakhage, jetzt verantwortlicher Quanto-Vorstand für den Bereich Banking.

Die neue Quanto AG wird die bestehenden Standorte Hameln, Hamburg, Kiel, Flensburg, Stuttgart und Heidelberg beibehalten und plant mittelfristig weitere Niederlassungen. In den kommenden Jahren will Quanto ihre klassischen und technologischen Integrations- und Beratungsleistungen auch weiteren Branchen zur Verfügung stellen. Dank der umfassenden Management- und Prozessberatung entlang der gesamten Wertschöpfungskette steigt in allen betreuten Unternehmen die Effizienz − IT-Prozesskosten können erheblich und dauerhaft reduziert werden. Das Quanto-Management strebt für 2017 die Umsatz-Marke 17 Mio. Euro mit der Unternehmensgruppe an und will spätestens im Jahr 2018 den Gesamtumsatz auf 20 Mio. Euro steigern. Bis dahin sollen zusätzlich rund 50 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

„Wir bauen weiterhin auf hochqualifizierte Mitarbeiter mit starker Identifikation“, kündigt Personalvorstand Frank Beck an und setzt auf konsequentes Recruiting und Weiterbildung: In der eigenen Quanto Academy werden auch junge Berater zielgerichtet ausgebildet. Dies geschieht in allen Disziplinen: klassische Management- und Prozessberatung sowie spezialisierte IT-Beratung durch SAP-Trainer. Das wachstumsorientiere Personalkonzept richtet sich konsequent nach den effizienten Organisations- und Entscheidungsstrukturen eines inhabergeführten Beratungshauses.

Die neue Quanto AG mit ihren aktuell 120 festen Beratern gehört zur Quanto Group. Zur Gruppe gehören weitere Unternehmen und Beteiligungen in Deutschland (Standorte Hameln, Hamburg, Stuttgart, Heidelberg, Kiel, Flensburg), Ungarn (Standorte Budapest, Györ) und Polen (Stettin). Eine der wichtigsten Tochtergesellschaften ist das Nearshore Delivery Center in Ungarn. Insgesamt zählt die Quanto Group heute rund 200 Mitarbeiter. Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll die Mitarbeiterzahl in der Gruppe auf bis zu 800 gesteigert werden.

Über die Fusionspartner:

Die bisherige quanto Unternehmensgruppe besteht aus den beiden unabhängigen Beratungshäusern quanto management solutions GmbH & Co. KG und quanto IT solutions GmbH & Co. KG, die sich auf die Beratung von Unternehmen der Energieversorgung spezialisiert haben.

Die bisherige Aequitas WBL GmbH mit Sitz in Hameln ist ein unabhängiges Beratungshaus für Unternehmen der Energieversorgung und Finanzwirtschaft.

Pressekontakt Quanto AG:

Charlotte Weber

Tel.: +49 40 308 5800 50

E-Mail: charlotte.weber@quanto-group.de

URL: www.quanto-group.de

Back to top